Letztes Feedback

Meta





 

Grillabend im Garten

Heute waren ein paar Freunde bei mir im Garten. Die Männer staunten nicht schlecht, als ich ihnen meine Laube zeigte, die letztes Jahr noch ganz verrottet und vermodert aussah. Die habe ich ganz alleine wieder in Schuss bekommen. Ich habe die Hütte gestrichen, die verlegten Holzdielen geschliffen und das Dach neu geteert. Als ich den Garten letztes Jahr gekauft habe, war hier nix gemacht. Und nun ist alles top und auch schon bepflanzt. Ich habe ganz viele Erdebeeren gepflanzt, weil ich die am liebsten esse. Leider sind davon noch keine zu sehen, aber die kommen ja auch erst im Hochsommer. Ein bisschen Gemüse, Sträucher und Bäume musste ich auch pflanzen, denn so steht es in der Kolonieverordnung. Wir haben den ganzen Tag zusammen gesessen, Kaffee getrunken, geklatscht und getratscht und abends habe ich den Grill angeschmissen. Lisa und Nina haben Salat gemacht und die Männer haben das Fleisch mitgebracht. Das kann man denen auch nicht abnehmen, denn die wissen am besten, welches Fleisch gut zum grilen ist. Vom Grill haben sie mich dann auch weggeschubst, aber das kenn ich ja schon von der Arbeit. Meinetwegen solln sie mal machen. Ich habe Soßen geholt und ein paar Backkartoffeln vorbereitet. Das erste Mal in diesem Jahr das wir gegrillt haben. Das Wetter ist ja auch gerade erst wärmer geworden, so dass man abends auch etwas länger draussen sitzen kann, ohne sich den Arsch abzufrieren. Es war herrlich. Eine Weile stritten sich Martin und Stefan darum, ob das Fleisch schon durch ist oder nicht. Lisa ist vor lachen mit dem Stuhl hinten über gekippt als Martin anfing, Stefan mit der Grillzange zu bedrohen. Aber auf dem Rasen ist zum Glück nichts passiert.

27.5.11 09:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen